NABU Bochum » Junguhu an der RUB gerettet

Junguhu an der RUB gerettet

Am Freitag den 6.5.2022 wurde auf dem Boden vor dem Audimax an der RUB in Bochum dieser junge noch nicht flugfähige Uhu gefunden.

Foto: NABU Bochum                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Ein Biologiestudent brachte den leicht verletzten Uhu zur Vogelpflegestation des NABU Dortmund. Nach einem Tierarztbesuch wurde der junge Uhu zurück zur RUB gebracht und unter Zusammenarbeit des NABU Dortmund, NABU Bochum und zweier Hausmeister der RUB mit einem Holzkasten in der Nähe der Fundstelle platziert, damit die Altvögel die weitere Versorgung übernehmen können.  Zwischenzeitlich hat sich der Jungvogel aus dem Kasten entfernt. Das Nest der UHUs wurde mit weiteren Junguhus unter dem Dach des Audimax gesichtet.

Sehe hierzu auch WDR-Lokalzeit: Uhu-Nachwuchs an der Ruhr-Universität