NABU Bochum » Projekte » Umwelt

Umwelt

Für eine sozial gerechte Agrarwende

Der NABU und andere Organisationen fordern: „Worten müssen Taten folgen“: Özdemir muss sozial gerechte Agrarwende und gutes Essen für alle vorantreiben. Aufruf zur „Wir haben es satt!“-Großdemonstration am 21.1. / „6 Punkte-Plan für gutes Essen für alle“: Forderungspapier an die Bundesregierung vorgestellt. Wenige Tage vor der großen „Wir haben es satt!“-Demonstration am 21. Januar fordert ein breites Bündnis aus Landwirtschaft und Gesellschaft von der Bundesregierung, das Höfe- und Insektensterben zu stoppen, die Klimakrise ernsthaft zu… mehr dazu »

Mooratlas 2023: Moor-Klimaschutz lohnt sich

Die Trockenlegung von Mooren ist mit über zwei Milliarden Tonnen CO2 für rund vier Prozent aller menschengemachten Emissionen verantwortlich. Das stellt der heute von der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Michael Succow Stiftung, Partner im Greifswald Moor Centrum, veröffentlichte „Mooratlas 2023 – Daten und Fakten zu nassen Klimaschützern“ fest. Für die Klimakrise und das Artensterben wirkt die fortschreitende Moorzerstörung wie ein Brandbeschleuniger. Bereits jetzt sind laut „Mooratlas“ weltweit über… mehr dazu »

Naturgartentage 2023

Die Biodiversitätskrise ist eine der drängenden Herausforderungen unserer Zeit. Artenreiche Blumenwiesen und vielfältige Räume in der Landschaft und im Siedlungsraum sind wesentliche Elemente, dieser Krise zu begegnen. Aus diesem Grund widmet die Umweltschutzorganisation NaturGarten e.V. diesem Thema im Februar einen öffentlichen Kongress. Ein Angebot, das sich an passionierte Naturgärtner*innen und solche , die es noch werden wollen, richtet. Bei den Naturgartentagen vom 3. bis 5. Februar 2023 werden Vortragende und Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, Frankreich… mehr dazu »

Weltnaturabkommen mit wenig Biss

Die gute Nachricht zuerst: Mindestens 30 Prozent der Landflächen und Meere sollen bis zum Jahr 2030 Schutzgebiete werden. Darauf einigten sich Vertreter*innen aus 200 Ländern am 19.12. auf der Weltnaturschutzkonferenz in Kanada. Dieses Weltnaturabkommen ist ein Meilenstein für die Natur. Trotzdem wird es leider nicht ausreichen, um den Verlust von Artenvielfalt und Ökosystemen zu stoppen. Die EU und Deutschland  müssen jetzt nachschärfen. Auf Montreal muss eine effektive EU-Verordnung zur Wiederherstellung der Natur erfolgen. Mehr dazu… mehr dazu »

Weitere Beiträge beim NABU Bochum

  • Tipps zu Weihnachten und Silvester

    Weihnachten naht und dann auch bald der Jahreswechsel. Auch in Zeiten von Krieg, Corona und Klimakrise freuen wir uns alle auf fröhliche Feiern und besinnliche Stunden. Als Naturschützer können […]

  • Nachhaltige Weihnachtszeit

    Weihnachten 2022 wollen wir endlich wieder richtig loslegen. Weihnachtsmärkte besuchen. Wieder etwas mehr und größer Weihnachten feiern – in der Familie, mit Freunden oder im Betrieb. Geschenke […]

  • Weihnachten Freude bereiten und Gutes tun

    Statt Konsumrausch und Weihnachtsstress kann der letzte Monat des Jahres auch eine Chance sein. Eine Chance, um uns auf die schönen und wichtigen Dinge zu konzentrieren. Zeit mit unseren Lieben … […]

  • Heute ist Kauf-nix-Tag!

    Black Friday war gestern, heute ist Kauf-nix-Tag. Dieser Tag soll uns alle anregen mal einfach nichts zu kaufen. Vor allem keine Super-Schnäppchen, die doch eigentlich gar nicht wirklich notwendig […]

  • Aktionstag Plogging – Sport trifft Umweltschutz

    Es heißt wieder Plogging in Wattenscheid! Beim Fitnesstrend Plogging geht es darum, bei einem lockeren Lauf oder flotten Spaziergang die Natur von weggeworfenem Müll zu befreien. Los geht’s am 3. […]

  • Klima- und Benefizkonzert im Kunstmuseum Bochum

    „Wir bringen Musik, Wissenschaft und Natur zum Klingen“. Wir, das  sind Musiker*innen der Bochumer Symphoniker und des Orchesters des Wandelns, die die emotionale Kraft der Musik für den Klima- […]

Noch mehr Beiträge finden Sie zu den Themen: Umwelt sowie den Unterthemen Klimaschutz, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Natur- und Artenschutz.

Weitere Beiträge beim NABU

  • Transportverpackungen – ein kaum beachtetes Müllproblem

    Transportverpackungen haben nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen: Coffee-to-go-Becher und Plastiktüten bestimmen die Diskussion, während knapp dreißig Prozent aller Verpackungsabfälle in […]

  • Mehrweg-Verpackung zum Mitnehmen Pflicht

    Seit Januar 2023 sind Restaurants, Bistros und Supermärkte gesetzlich verpflichtet, eine Mehrwegverpackung für Speisen und Getränke zum Mitnehmen anzubieten. Ein paar Schlupflöcher gibt es […]

  • Halt für hohe Stauden

    Rittersporn, Astern oder Phlox haben eines gemein – ihre langen Stängel knicken bei Sturm leicht um oder fallen auseinander. Mit unseren Staudenhaltern bleiben deine Pflanzen in Form und trotzen […]

  • Mischkultur und Fruchtfolge

    Wenn Pflanzen nicht richtig wachsen wollen, die Blüte ausbleibt, die Ernte mager ausfällt und sich Krankheiten und Schädlinge breitmachen, liegt es häufig an einem müden Boden. Um diesem […]

  • Wilde Schönheit auf kleinstem Raum

    Knallbunte Farbexplosion oder lieber feine Töne? Beim Wildstaudenbeet ist der Gärtner Komponist, denn die prächtigen Stauden lassen sich je nach Farbvorliebe arrangieren. Das Ergebnis ist in jedem […]

  • Schottergarten, Kiesgarten und Steingarten

    Die Diskussion über die negativen Folgen von Schottergärten hat viele aufgerüttelt. Doch es herrscht auch Unsicherheit: Was ist eigentlich ein Schottergarten, und was unterscheidet ihn von einem […]

Mehr zu Umwelt & Ressourcen unter NABU.de