NABU Bochum » Projekte » Naturnahes Gärtnern

Naturnahes Gärtnern

Naturgartentag am Haus Ripshorst

Beim Naturgartentag am Haus Ripshorst in Oberhausen gibt es am kommenden Samstag wieder vielfältige Informationen und Anregungen zu Themen wie „Naturgarten als Lebensraum“, „Heimische Wildpflanzen“, „Biokräuter und Biogemüsepflanzen“. Am 25.05.2024,  warten auf Besucher*innen in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr Infostände von Naturschutzverbänden, Vorträge zu Naturgartenthemen, Kunst, Gartendeko sowie… mehr dazu »

Naturgartentage 2024 in Hagen

Im Februar ist es wieder soweit: Vom 16. bis 18. finden in Hagen die Naturgartentage statt. Dieses jährlich stattfindende Event ist mehr als eine Fachtagung des NaturGarten e.V.; es ist ein alljährliches Highlight für viele Naturgärtner*innen. Unter dem Motto „Wo das Leben tobt – vom Wasser bis zur Trockenmauer“ werden… mehr dazu »

Viele Tipps zu Natur im Garten gibt es hier.

  • Wenn es summt und brummt

    Lebensraum für Vögel, Insekten, Igel und Co.: In einem Naturgarten können viele Tiere und Pflanzen einen wertvollen Rückzugsort finden. Auch für uns Menschen kann die Vielfalt wohltuend und entspannend sein. […]

  • Vielfalt auf kleinstem Raum

    Im Garten kann man seinen ganz eigenen Beitrag zum Naturschutz leisten: Eine kleinräumige Kombination von Struktur- und Lebensraumelementen bietet vielen Tierarten ein neues Zuhause. mehr ...

  • Ungenutzte Ecken und gezielte Angebote

    Der gerne gebrauchte Vergleich zwischen der Gartenfläche und der – kleineren – Fläche der deutschen Naturschutzgebiete hinkt natürlich gewaltig; Schreiadler, Luchs und Seehund kommen in Gärten eben nicht […]

Mehr dazu beim NABU.de.

  • Wildpflanzen stellen sich vor

    Mitteleuropäische Wildpflanzen bieten heimischen Insekten, Vögeln und anderen Kleintieren Nahrung und Rückzugsort und spielen eine unverzichtbare Rolle für den Erhalt der Artenvielfalt. Wir stellen euch einige […]

  • Das Gold des Gartens

    Biodünger und Biotonne – beides kann sich sparen, wer einen eigenen Kompost besitzt. Denn ein Komposthaufen nimmt nicht nur alle anfallenden Garten- und einige Küchenreste auf, sondern wandelt im Laufe des […]

  • So wird der Garten klimafit

    Trockenheit, Hitze oder heftige Regengüsse: Dass sich das Klima verändert, spüren wir auch im Garten. Doch wie können wir unsere Gärten auf das veränderte Klima einstellen, damit sie für Menschen und Tiere […]

  • Kurz und gut

    Einen Rasen im Garten wünschen sich viele Menschen. Wenn es ein Blumenkräuterrasen ist, profitiert auch die Natur vom kurzen Grün. Im ersten Jahr müssen die jungen Pflanzen noch gewässert werden. Später kann […]

Mehr dazu beim NABU.de.